Taufen Sie einen echten Stern

Ein Stern, der Deinen Namen trägt

Unser Halloween Special
Sternentaufe ab 24,90 €*
*Empfohlener Verkaufspreis 49,90 €
* Aktion befristet bis zum 31.10.2018

Zufriedenheitsgarantie

Wir taufen nur am Himmel von Mitteleuropa gut sichtbare Sterne! Sollte Ihnen der getaufte Stern nicht gefallen oder falls Sie mit unserem Service unzufrieden sein sollten, taufen wir Ihnen einen anderen Stern oder erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis inklusive Versandkosten zurück. Um die Kundenzufriedenheit zu prüfen, haben wir Mister-Trust.de mit der Beurteilung beauftragt


Kundenbewertungen

So bewerten uns Kunden bei Mister-Trust.de

SEHR GUT
4.7 / 5.0 bei 2171 Kundenbewertungen

Joseph U. aus Bönnigheim
schrieb am 03.10.2018 - 12:38

Ein individuelles Geschenk - Sehr schöne Urkunde.
IP-Adresse: 212.4.227.10

weitere 2171 Kundenbewertungen



Registrierungsstelle

Alle bei uns getauften Sterne werden in das Star Name Agency Register eingetragen. Die Daten und der Taufname sind damit jederzeit öffentlich abrufbar und ihre Sternentaufe ist offiziell.

Offizielle Website der Star Name Agency:
STAR NAME AGENCY


Aktuelle Ereignisse

Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
Astronomische Ereignisse im Oktober


Sternbilder

Nicht jedes Sternbild ist das ganze Jahr über sichtbar. Wann Sie welches Sternbild sehen können, erfahren Sie hier:
Sternbilder der Nordhalbkugel
Sternbilder des Herbstes
Sternenhimmel im Herbst

Sternbild Widder
Sternbild Steinbock
Sternbild Wassermann
Sternbild Fische
Sternbild Andeomeda
Sternbild Drache
Sternbild Giraffe
Sternbild Großer Bär
Sternbild Kassiopeia
Sternbild Kepheus
Sternbild Kleiner Bär



Kontakt

Impressum
AGBs

Sternbild Skorpion

Sternbild Skorpion

Das Sternbild des Skorpions (lateinisch: Scorpius) und ist zwischen 44° N bis 90° S sichtbar. Der Skorpion ist im Sommer am Sternenhimmel über Mitteleuropa zu sehen. Der Skorpion ist ein Sternbild der Ekliptik, daher wandern die Sonne, der Mond und die Planeten durch das Sternbild und können den getauften Doppelstern teilweise verdecken. Der Skorpion gehört zu den klassischen 48 Sternbildern der Antike, die bereits von Ptolemäus 150 n Chr. erwähnt werden. Der Skorpion ist eines der imposantesten Sternbilder am südlichen Nachthimmel. Eine gewundene, helle Sternenkette bildet die klar erkennbare Gestalt eines Skorpions mit Scheren und hochaufgerichtetem Stachel.

In direkter Nachbarschaft des Skorpions befinden sich das Sternbild Schlangenträger, Sternbild Waage, Sternbild Wolf, Sternbild Winkelmaß, Sternbild Altar, Sternbild Südliche Krone und Sternbild Schütze.Im Sternbild des Skorpions befinden sich . Im Sternbild des Skorpions gibt es 11 Sterne, die heller als 3 Mag sind. Der hellste Stern heißt Antares .

Der Skorpion am Nachthimmel

Sternbild Skorpion

Abbildung: Das Sternbild des Skorpions am 01.07.2019 um 23:00 Uhr am Himmel über beim Blick Richtung Süden.Beginn der Morgendämmerung in Hamburg am Montag, dem 01. Juli 1970 ist um 04:33 Uhr. Sonnenaufgang ist an diesem Julimorgen um 05:17 Uhr. Sonnenuntergang an diesem Montagabend ist um 21:40 Uhr. Dunkel wird es in an diesem Montag um 22:25 Uhr.

Geschichte und Mythologie des Sternbilds Skorpion

Es sind nicht nur Physiker, die stundenlang in den Sternenhimmel blicken. Spätestens seit der Jungsteinzeit werden besonders helle Himmelskörper am Himmelszelt in Gruppen von einigen Sternen zusammengefasst und als wiedererkennbare Einheit betrachtet. Die allerersten Sternbilder waren durch diese Gruppierungen von Sternen geboren Meistens werden sie einer mythologische Figur, einem Tier oder einem Gegenstand zugeordnet. Sternbilder vereinfachen die Orientierung am Nachthimmel. Neueste archäologische Untersuchungen zeigen, dass Höhlengemälde in der Höhle von Lascaux ein kompletter Tierkreis zeigen.
Die derzeit gebräuchlichen Sternbilder der Tierkreiszeichen stammen aus dem alten Ägypten und dem Land zwischen Euphrat und Tigris. Die ersten Sternbilder des Tierkreises tauchen bereits vor knapp sechs Jahrtausenden auf. Die zwölf Tierkreiszeichen, die auf die sumerische Sternbilder der Ekliptik zurückgehen, bilden eine der Grundlagen der Astrologie. Weil sich die Sternbilder durch die die Präzession gegen die Tierkreiszeichen der Präzession um etwa 30 Grad verschoben haben, stimmen sie jedoch nicht mehr mit den heutigen Daten überein.

Historische Darstellung Sternbild Skorpion
Abbildung: Historischer Stich des Sternbildes Skorpion von 1782
In der griechischen Mythologie werden Mythen rund um einen Skorpion fast immer mit Orion in Verbindung gebracht. In einer dieser Mythen rühmte sich Orion, der große Jäger, gegenüber Artemis und ihrer Mutter Leto, dass er jedes Tier umbringen könne. Obwohl Artemis selbst jagte, war es dennoch ihr Anliegen jedes Geschöpf zu beschützen. Daher schickte sie einen Skorpion aus, der Orion töten sollte. Beide kämpften miteinander und schlussendlich tötete der Skorpion Orion. Dieser großartige Kampf weckte die Aufmerksamkeit des Götterkönigs Zeus, der später den Skorpion in den Himmel hob. Später wurde auf Anliegen von Artemis auch Orion in Anerkennung seiner Kraft in den Himmel gehoben. In einer anderen Überlieferung waren Artemis und Orion im Wettkampf darüber, wer der bessere Jäger von beiden war. Dieser Wettkampf führte dazu, dass Artemis sich zu Orion hingezogen fühlte. Das machte wiederum Artemis Zwillingsbruder Apollo eifersüchtig. Dieser schickte daraufhin einen Skorpion aus, um Orion zu töten. Nachdem dieser getötet wurde, bat er Zeus darum, Orion in den Himmel zu schicken. So sieht es nun aus, als würde Orion jeden Winter auf Jagt gehen, doch sobald der Sommer anbricht, flieht er, wenn das Sternbild des Skorpion am Himmel erscheint. In einer weiteren griechischen Überlieferung tritt der Skorpion ohne Orion auf. Phaeton, der sterbliche Nachfahre von Helios, geht zu seinem Vater, der zuvor geschworen hat, dass er Phaeton jeden Wunsch erfüllt. Dieser will einen Tag in Helios Sonnenwagen fahren. Obwohl Helios versuchte, seinen Sohn davon abzubringen, war dieser unnachgiebig. Als der Tag dann kam, geriet Phaeton in Panik und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Zuerst flog er zu tief und kollidierte fast mit der Erde, dann prallte er beinahe auf den tödlichen Stachel des Skorpions. Er riss wiederum zu sehr nach unten und verbrannte den größten Teil von Afrika und machte ihn zu einer Wüste und verdunkelte die Haut des afrikanischen Volkes. Zeus war schlussendlich gezwungen dem Amoklauf des Phaeton Einhalt zu gebieten und schoss ihn mit einem Blitz vom Himmel, so dass Phaeton in den Fluss stürzte.

Quelle: www.echte-sterntaufe.de/sternbild-skorpion.html

Siehe auch: Sternenhimmel im Sommer

Unsere Sterntaufen

Wir bieten sehr unterschiedliche Sterntaufen an. Alle Sterne haben mindestens eine Helligkeit von 5,5 mag und sind daher mit bloßem Auge am Himmel erkennbar. Speziell für Hochzeiten und Liebespaare bieten wir die Taufe von Doppelsternen an.

Aktueller Himmel über Wien

Alle Angaben für Wien (Austria)


Dämmerungsbeginn: 06:45 Uhr
Sonnenaufgang: 07:17 Uhr
Sonnenuntergang: 18:01 Uhr
Ende der Dämmerung: 18:33 Uhr

Die untenstehende Sternenkarte zeigt den Nachthimmel über Wien (Austria) am heutigen um 23:00 Uhr beim Blick Richtung Süden

Sternentaufe
Impressum | AGB